Jochen Jasner Header Standard

Jochen Jasner live. Gitarre und Gesang

Jochen Jasner singt und spielt: lateinamerikanische Tangos und Boleros, mediterrane Lieder, französische Chansons und US-amerikanische Standards.
Runde Konzertprogramme für Gesang und Gitarre. Kunstvoll arrangiert und mit Leidenschaft interpretiert, dabei unterhaltsam-informativ moderiert.

→ Presse-Echo

SOUS LE CIEL DE PARIS

Vive la chanson !

Das neue Programm: Quer durch die Landschaften des klassischen französischen Chansons – vom schwungvollen Musette-Walzer über melancholische Balladen bis zum Pop-Chanson. Lieder von Chansonlegenden wie Jacques Brel, Yves Montand, Juliette Gréco, Erik Satie, Charles Aznavour, Edith Piaf, Georges Brassens, Françoise Hardy u.a.
Lieder mit Geschichten aus dem Leben, von der Liebe … eh bien, c’est la vie !

Un homme et une femme · Chanson pour l’Auvergnat · La Bohème · Tous le garçons et les filles · Les Champs-Elysées · Ne me quitte pas · Je t’aime · und viele andere

→ Pressetext / Info / Pressefotos / Plakat

„Jasner erwies sich als ein Genie der musikalischen Imagination, wenn er die Zeiten im Paris der 50er und 60er Jahre heraufbeschwor. Dabei standen diesem Künstler zwei gleichermaßen perfekt ausgebildete Kompetenzen zu Gebote: Ein hoch virtuoses Gitarrenspiel und eine bestens geschulte, klar deklamierende, modulationsfähige, gottlob nicht operesk auftrumpfende Baritonstimme“  H. Ferenschild / Südkurier

„Höhepunkt des Abends: der Auftritt von Jochen Jasner, der das deutsch-französische Publikum mit französischen Chansons begeisterte“  Journal de Bourg Monheim

TANGO · BOLERO · CANCIONES

Lieder aus Argentinien, Kuba, Puerto Rico, Brasilien, Ecuador, Mexiko und Spanien

Tangos von Carlos Gardel und Boleros des Buena Vista Social Club. Dazu argentinische Milonga, kubanische Rumba, brasilianischer Bossa Nova, ein Pasillo aus den Anden … Latin Standards, die unter die Haut gehen und in die Beine, kunstvoll für Gesang und Konzertgitarre arrangiert. Jochen Jasner singt und spielt und führt ebenso informativ wie unterhaltsam durch das abwechslungsreiche Programm.

Volver · Sur · Anda jaleo · Girl From Ipanema · Hijo de la luna · Dos gardenias · Milonga triste · Siboney · One Note Samba · und viele andere

→ Pressetext / Info / Pressefotos / Plakat

„Jochen Jasner interpretierte vor begeisterten Zuhörern lateinamerikanische Stücke. Er sang ein betörend schönes ‚Hijo de la luna‘. Seine Spieltechnik, die auch dezente perkussive Akzente setzte, war exzellent. Erst nach mehreren Zugaben ließ ein endlos applaudierendes Publikum den sympathischen Musiker von der Bühne“  B. Schuknecht / Rheinische Post

„Mit seiner kräftigen wohltönenden Stimme erfüllte Jasner den Kirchenraum. Ob Tango, Milonga, Son, Pasillo oder Canción, Jasner erreichte mit seinen Tönen, ob musikalisch oder gesanglich, die Herzen der Zuhörer“  Schwäbische Zeitung

MEDITERRÁNEO

Sol y mar – Lieder aus Spanien, Italien, Frankreich, Griechenland und Portugal

Andalusisches Feuer trifft auf portugiesische Fado-Melancholie. Neapolitanische Canzoni schwelgen in Melodien, französische Chansons philosophieren über die Liebe und das Leben. Kleinasiatische Einflüsse sind zu hören bei Mikis Theodorakis und im griechischen Rebétiko. Hier begegnen sich verschiedene südeuropäische Liedtraditionen – ein emotionsreiches Programm voll spannender Kontraste.

Marechiare · Dicitencello vuje · Hijo de la luna · Fragosyrianí · To yelastó pedí · Quand on n’a que l’amour · Uma casa portuguesa · Coimbra · u.a.

→ Pressetext / Info / Pressefotos / Plakat

„Sänger und Gitarrist Jochen Jasner, der ein fantastisches Neujahrskonzert im Großen Saal des Rathauses Hardtberg gab. Ein gelungenes, die Sinne ansprechendes Konzert, bei dem im Geiste die mediterrane Sonne aufging und Wärme verbreitete“  Schaufenster Bonn

„Jasner versteht es, sein Publikum mit den unterschiedlichsten Musikstilen in Bann zu ziehen. Sicher wie der Griff in die Saiten ist Jasners fliegender Wechsel zwischen den verschiedenen Sprachen, in denen er singt … ob Bolero, Canzoni, Fado, Rebétiko, Chansons von Brel oder ein Ausflug in den argentinischen Tango“  WAZ Mülheim

PARIS – NEW YORK

Von der Seine an den Hudson – Französische Chansons & Klassiker des Great American Songbook

Eine transatlantische Musikreise: Auf Chansons von Jacques Brel oder Charles Trenet folgen Songs von George Gershwin und Cole Porter. Gerade noch auf einem Boulevard in den Himmel über Paris geschaut, steht man schon mit dem nächsten Lied mitten im New Yorker Verkehr auf der 42nd Street …

Mathilde · Un homme et une femme · Sous le ciel de Paris · I’ve got you under my skin · Speak low · Fly me to the moon · u.v.a.

Pressetext / Info / Pressefotos / Plakat

„Jasners ‚Multitasking‘ mit beiden Händen und Stimme ist virtuos und beeindruckt“  Bergische Morgenpost

„Los ging es mit dem Stück ‚Take Five‘. Jasner bewies, dass es für wunderbaren Jazz kein Schlagzeug, Klavier oder Saxofon braucht, sondern auch eine einzige Konzertgitarre dafür bestens geeignet ist“  NRZ

„Das Besondere an Jasners Version von ‚Fly me to the moon‘ war die mitreißende lateinamerikanische Interpretation“  Rheinische Post

WESTWÄRTS

Von George Gershwin bis Jimi Hendrix – Songs & Instrumentals

Der Sänger und Gitarrist Jochen Jasner trifft auf den E-Gitarristen Bernhard Fuchs. Heraus kommen dabei erstaunliche Arrangements: Evergreens aus Broadway-Musicals, Hollywood-Filmsongklassiker und nicht zuletzt Instrumentals von Chick Corea, Jimi Hendrix oder Fleetwood Mac.
Was für eine Kombination! Gesang, Konzertgitarre und E-Gitarre, letztere auch verzerrt gespielt – geht das? Am besten kommt man und überzeugt sich selbst …

Puttin‘ on the ritz · Boulevard of broken dreams · Spain · Little wing · New York, New York · I’ve got you under my skin · u.v.a.

Pressetext / Info / Pressefoto / Plakat

„Unter dem Titel ‚Westwärts‘ spielen sie sich durch die Klassiker der US-Musikgeschichte“  WAZ Mülheim

„Zu jedem ihrer Songs konnten Jasner und Fuchs spannende Geschichten über Künstler und Kultur erzählen. Mit ‚Villanova Junction‘ und ‚Little Wing‘ von Jimi Hendrix ging es natürlich auch richtig rockig zu“  NRZ Kamp-Lintfort

„‚Puttin‘ on the ritz‘ gaben Jochen Jasner und Bernhard Fuchs als eine der beiden Zugaben, mit denen sich die hervorragenden Gitarristen verabschiedeten“  Rheinische Post

Wort und Musik

Gemeinsame Programme mit befreundeten Musikern und Erzählern

Südwärts

Literarisch-musikalische Reise in den Süden Europas

Ein Abend mit Literatur, Musik & Wein
Jürgen Wilbert, Autor und Aphoristiker  www.aphoristiker.de
Jochen Jasner, Gesang und Gitarre

Pressetext / Info / Pressefoto

Tango – Gefühl in Text & Ton

Tangogeschichten und Tangolieder

Ulrike Dömkes, Autorin  www.ulrikedoemkes.de
Jochen Jasner, Gesang und Gitarre

Pressetext / Pressefoto

Sommer Nacht Traum

Klavierlieder der Klassik und Romantik – Internationale Gitarrenlieder

Katharina Warken, Sopran  katharinawarken.wordpress.com
Jochen Jasner, Tenor und Gitarre
Peter Hechfellner, Klavier

Info / Programm 2015 / Plakat 2015

Klassiker stilvoll präsentiert

In seinen Arrangements setzt Jochen Jasner die Gitarre stilistisch virtuos als Melodie-, Harmonie-, Bass- und Perkussionsinstrument zugleich ein. Klassisches Gitarrenspiel verschmilzt mit Flamenco, Latin und speziellen Perkussionstechniken. Singstimme und Gitarre sind bei ihm wirklich ebenbürtige Partner. Und mit seiner unterhaltsamen Moderation zaubert Jochen Jasner eine persönliche und entspannte Atmosphäre, die im öffentlichen Konzert ebenso ankommt wie bei einem privaten Liederabend.

Info / Buchung:  Kontakt

Videos

I’ve Got You Under My Skin
Beguine, Cole Porter, USA

Chanson pour l’Auvergnat
Georges Brassens, Frankreich

Quand on n’a que l’amour
Chanson, J. Brel, Belgien/Frankreich

Adoración
Pasillo, Ecuador

Capullito de alelí
Bolero-Son, Puerto Rico

Nostalgias
Tango, Argentinien

One Note Samba
Bossa Nova, Brasilien

Γλυκά μάτια (Süße Augen)
Rebétiko-Lied, Griechenland

Sur
Tango, Argentinien

Dicitencello vuje
Canzone napoletana, Italien

Melodía de arrabal
Tango, Carlos Gardel, Argentinien